Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

ist Ihr Partner in Fragen der Schulung medizinischer und taktischer Maßnahmen und Ausbildung

Die Ausbildungen richten sich an Personen, die unter taktischen Bedingungen arbeiten bzw. mit Sicherheitsaufgaben betreut sind.

Hierzu zählen z.B.

Behörden im Auslandseinsatz,

Spezialeinheiten und Personenschützer.

Mitarbeiter von Konsulaten, Botschaften und        Hilfsorganisationen aller Bereiche.

 

Im Auftrag verschiedenster Behörden bieten wir Ihnen Schulungen für die Mitarbeiter der Vertretungen und Botschaften im Ausland-mit Schwerpunkt (Spez. Maßnahmen und Handlungstraining bei Entführungen und Geiselnahmen sowie Med. bei  Blast- / Stich- / Schussverletzungen)

 

Das im Rettungs- und Katastrophendienst eingesetzte Personal erhält mit der Ausbildung einen idealen Einstieg (International zertifizierte Ausb.) in die taktische Medizin.

Die medizinische Notfallversorgung in Krisensituationen stellt ganz besondere Anforderungen an die Helfer.

Unsere Kurse behandeln die Herausforderungen, die sich bei der präklinischen Versorgung von Notfällen unter erschwerten Bedingungen ergeben.

 

Der Erfolg der Ausbildung baut auf folgende Faktoren:

Notfallmedizin für Nicht-Mediziner
Um Leben zu retten, muss man kein Arzt sein. Medizinische Sachverhalte werden für medizinische Laien auf eine konkrete Handlungsebene heruntergebrochen. Der Tactical Responder hat das notwendige „Handwerkszeug“, um praktische Hilfe zu leisten. Dabei geben eingeübte Handlungsroutinen Sicherheit.

Größtmögliche Praxisnähe


Realitäts- und Praxisnähe spielt eine überaus große Rolle, um die zukünftigen Helfer zu befähigen, notwendige lebensrettende Maßnahmen in Extremsituationen durchzuführen. Deshalb wird auf die praktische Ausbildung besonderer Wert gelegt.

In realitätsnahen Szenarien werden lebensrettende Handlungsabläufe eingeübt.

Mit unseren gepanzerten Fahrzeugen werden realitätsnahe Trainings aller Skills abgebildet und erreicht.

 

Praxisnähe zeichnet auch unser Ausbildungpersonal aus:

Unsere Experten verfügen alle über Einsatzerfahrung in verschiedenen Spezialeinheiten und haben zudem langjährige Erfahrung als Ausbilder.

Klinisch wie auch präklinisch werden alle relevanten und bedarfsorientierten Ausbildungen in mehreren Sprachen angeboten

So erfolgen Ausbildungen in : Englisch, Dänisch, Französisch, Spanisch , Serbokroatisch, Tchechisch und Paschtu.



Anpassung an Kunden-Bedürfnisse
Unsere Kurse sind nicht nur auf die generellen Anforderungen von taktischen Einsätzen zugeschnitten, sondern werden auch an die individuellen Bedürfnissen unserer Kunden angepasst.

Aufgrund einer Bedarfsanalyse wird gemeinsam mit dem Kunden ein individueller Kurs entwickelt.

Orientierung an TCCC-Empfehlungen
Die Ausbildung orientiert sich an den Tactical Combat Casualty Care (TCCC) Richtlinien - der Maßstab für die präklinische Versorgung unter taktischen Bedingungen.

 

Orientierung an Highlevel tactical Survey

Die Ausbildung orientiert sich an den international geforderten und zertifizierten Ausbildungsrichtlinien - den Maßstäben für alle Organisationen, die sicherheitsrelevante Verfahren notwendig abbilden müssen.

 

Notfalltraining für Arztpraxen 

 

Klinische Trainings nach Manchester Triage Systematik für Arztpraxen, Notfallaufnahmen, Rettungsdienst, Katastrophenschutzorganisationen

 

 Advanced Trauma Life Support Kurse nach den gültigen Leitlinien (ATLS)

 

 

Taktische Verletztenversorgung nach Prähospitalen Trauma Richtlinien (PHTLS) Instruktorenausbildung

 

 


Einsatzmedizinische Ausbildung unter taktisch medizinischen Gesichtspunkten vorwiegend für das  Personal das im Einsatz in Spannungs- und Krisengebieten als Berichterstatter, Journalist oder Medienvertreter eingesetzt ist.

 

 

Im Auftrag verschiedenster Behörden bieten wir Ihnen Schulungen für die Mitarbeiter der Vertretungen und Botschaften im Ausland-mit Schwerpunkt (Spez. Maßnahmen und Handlungstraining bei Entführungen und Geiselnahmen sowie Med. bei  Blast- / Stich- / Schussverletzungen)

 

 

First and secondary wound management (Highlevel tactical survey) nach weltweit zertifizierten Standards (Israel, USA, UK, CAN)

 

 

Wiederbelebungstraining nach European Resucitation Council (ERC) und Standards der American Heart Association (AHA)

 

 Realistic Woundmanagement (RWM CC) FDA mil Standard USA

 

 

 

 

bei Interesse nehmen Sie bitte mit uns per E-Mail Kontakt auf: msel_medical@web.de

da wir weltweit agieren

ist unsere Erreichbarkeit

über den Kontakt per E-Mail sichergestellt.

Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück !